Ein paar Worte zum nahenden Ende der „Ära Pöcher“ in der Brut@Uni-Klagenfurt

 

Mehr als 3 Jahre ist es jetzt her, dass unsere Bewegung ihren Kampf gegen Opportunisten und bürgerliche Kräfte in der ÖH aufgenommen hat.

3 Jahre in denen sich vieles in der Welt geändert hat und nichts oder zu wenig in den Köpfen der Verantwortlichen in der U(niversitäts)V(ertretung), in der B(undes)V(ertretung) und schauderlicher Weise in denen der meisten angehenden Akademiker passiert ist.

Die Preise steigen, das Vertrauen in die Staatsführung schmilzt dahin und nicht einmal eine Institution, die in den 60er Jahren den Protest (angeblich) gelebt hat, scheint gewillt zu sein Schritte in eine nachhaltige und alternative Gesellschaft wagen zu wollen.

SCHANDE über euch alle! Wir Studierenden sind praktisch dazu VERPFLICHTET, auf Missstände aufmerksam zu machen, zu handeln, wenn Grund- und Menschenrechte ausgehöhlt werden und nicht tatenlos in den Hörsälen zu schlafen, während die Menschheit vor die Hunde geht!

Wo sind die Modelle und Ansätze zu alternativen Lösungen? Wo das Aufbäumen gegen die reaktionären Kräfte, die selber nur noch davon Leben, dass Lohnsklaven ihre Erfüllungsgehilfen zur Aufrechterhaltung des immer mehr an den Manchester- Liberalismus erinnernden Systems spielen?

Die Reaktion selbst ist tot! Sobald wir, von den Medien eingelullten, Zombies das auch erkennen, kann eine neue Zeit beginnen. Wir haben die Gelegenheit und die Pflicht zu handeln. Geht hinaus auf die Straßen, geht in die Bars und Stadien und redet mit den Menschen. Sagt ihnen, dass die Zeit der Unterdrückung und Ausbeutung vorbei ist. Sagt ihnen, dass sie lesen sollen, denken sollen und sich frei wählen können. Im deutschsprachigen Raum hat es nie eine wirkliche Aufklärung gegeben; ändert das: eröffnet eure eigene Brut-Gruppe vor Ort.

Trefft euch und diskutiert. Dann handelt! Seid nett zu den Menschen und gnadenlos in allem, was ihr gegen Hetzer und Lügner tut. Stellt sie bloß und schlagt sie mit ihren eigenen Waffen, wenn es sein muss. Unsere Epoche beginnt jetzt!

Please follow and like us:
error

Tags: , , , , ,

Hinterlasse eine Antwort